Suche

Totale Freiheit

So manch sterbender Mensch berichtet davon,

daß der Körper ihn einenge.

Er fühle sich gefangen,

die Luft zum Atmen scheint nicht auszureichen,

der Brustkorb sei unbeweglich, starr.

Der Körper fühle sich so schwer an,

drückt nach unten.

Irgendwie sei man im eigenen Körper gefangen.

Die Sehnsucht nach totaler Freiheit und

Unbegrenztheit steigt.

Vielleicht lächeln deshalb Sterbende oft,

wenn die Seele in der ewigen Unendlichkeit total befreit ist.


Nur der Tod bringt uns die totale Freiheit.

Gerd Peter Bischoff (*1949)

© 2018 Andrea Dorfwirth

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Tel: +43 680 2102470

Postanschrift:
Andrea Dorfwirth
Linzer Strasse 116
4310 Mauthausen
Österreich