Suche

Schneeglitzern

Es ist kalt und über Nacht hat die ganze Landschaft eine Schneedecke erhalten. Die Sonne scheint, der Schnee glitzert wunderbar und ich denke mir wie schön es ist, wenn die Sonne durchdringt. Es ist heller, strahlender, die Stimmung besser.

Für sterbende Menschen können wir diese Sonne sein. Das Reichen der Hand, Streicheln, Zuspruch, Stille, Lächeln, da-sein, ziehen-lassen,...

Die Sonne geht unter und schnell wird es kälter und dunkel.

Der Unterschied zu Sterbenden finde ich besteht darin, dass am Anfang die Sonne aufgeht, am Ende geht sie unter und auf der anderen Seite wieder auf.

Beim Gesichtsausdruck eines Verstorbenen habe ich oft das Gefühl, die Sonne sei aufgegangen. Friedlich, erlöst und frei.

Das Glitzern einer Schneedecke ist schön.



Ich wünsche mir, mit einem entspannten Lächeln zu sterben.

Justus Vogt (*1958)


© 2018 Andrea Dorfwirth

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Tel: +43 680 2102470

Postanschrift:
Andrea Dorfwirth
Linzer Strasse 116
4310 Mauthausen
Österreich