Suche

Augen

Wenn Menschen sterbend sind, können sich die Augen verändern.

Verschleierter Blick, als gehe dieser schon in eine andere Welt.

Starrer Blick, als fokusiere man sein höchstpersönliches Ziel.

Der Blick nach oben, als ob der Sterbende jetzt abheben wolle.

Pendelnder Blick, als ob ein innerer Kampf stattfinde.

Klarer Blick, der die innere Bereitschaft wiederspiegelt.

Eine einzelne Träne kann sich zum Abschied den Weg bahnen.

Die Pupillen werden größer, das Schwarze sichtbarer für uns.

Der Sterbende darf ins Licht gehen.


Sterben


Die Lippen

brechen


die Haut

welkt


die Erde

drängt


die Augen

gehen unter


und die Zeit

ist vergessen...

Elmar Kupke und Hans-Christoph Neuert (1942 - 2018), (1958 - 2011)


© 2018 Andrea Dorfwirth

Für Anfragen wenden Sie sich bitte an:

Tel: +43 680 2102470

Postanschrift:
Andrea Dorfwirth
Linzer Strasse 116
4310 Mauthausen
Österreich