Suche

Saat

Jeder möchte die Früchte sehen, die er im Laufe des Lebens aussät.

Wenn Sterbende auf ihr Lebenswerk blicken, wird manchmal nicht gesehen, was getan worden ist.

Oftmals höre ich: "Hätte ich doch".

Vieles bleibt im Verborgenen.

Menschen die genauer hinsehen, werden die Früchte sehen.

Im "Außen" ist es leicht sie zu erkennen.

Jene, die nach innen gerichtet sind, müssen entdeckt werden.

Es gibt Überraschungen, Staunen, vielleicht Ehrfurcht, Hochachtung.

Für unser höchstpersönliches Saatfeld sind wir alle Sterblichen selber, nur selber verantwortlich.


Die Ernte kannst du nicht ändern -

aber die Saat -

denn nur du kannst deine Ansicht ändern.

Bruno O. Sörensen (*1936)